KiSH - Programm

qr code kish eingang

Freitag   11.01.2019   20:00 Uhr   Dog Days & Resonators 12/15€
Freitag   25.01.2019   20:00 Uhr   Bourbon Street 12/15€
Freitag   08.02.2019   20:00 Uhr   Müller & Friends 12/15€
Freitag   22.02.2019   20:00 Uhr   Jochen Volpert 12/15€
Freitag   08.03.2019   20:00 Uhr   Paul Rose 18/20€
Freitag   22.03.2019   20:00 Uhr   Estico 12/15€
Freitag   05.04.2019   20:00 Uhr   Que Bobbo 12/15€
Freitag   12.04.2019   20:00 Uhr   Franggn Mafia 12/15€
Sonntag 05.05.2019   20:00 Uhr   Aynsley Lister 18/20€

Die Veranstaltungen finden im KiSH, Centrum 22, 92353 Postbauer-Heng statt, wenn nicht anders angegeben. Der Eingang ist rückseitig beim Sportplatz. Siehe auch Anfahrt oder den QR-Code für Google-Maps.
Vorverkaufsstelle in Postbauer-Heng für alle KiSH-Veranstaltungen bei Blickpunkt Augenoptik im Centrum
Wer eine neue E-Mail-Adresse für den Newsletter hat, der kann sich rechts oben mit der neuen Adresse anmelden. In jedem Newsletter gibt es ganz unten einen Link, mit dem man sich abmelden kann. Das betrifft dann die E-Mail-Adresse, an die dieser Newsletter gerichtet war.


Freitag   11.01.2019   20:00 Uhr

Dog Days & Flying Resonators

19.01 dog days Foto Birgit Ascherl

sitzen transDie fünf Musiker aus dem Raum Nürnberg, alle mit langjähriger Bühnenerfahrung, interpretieren Blues- und Rocksongs abseits vom üblichen Bluesband-Klischee auf ihre eigene, manchmal etwas "härtere" Art. Ihren Stil kann man wohl am besten als Heavy Blues Rock bezeichnen. Dabei sticht besonders die unverwechselbare Stimme des Sängers Eckart "Blacky" Schwarz hervor. Kombiniert mit den ein- und zweistimmigen Soli von Werner Friedmann an der Gitarre und Claus "Mac" Maggauer an Gitarre, Slide und Bluesharp, basierend auf einem solide rockenden Fundament von Franco Donatelli am  Schlagzeug und Bernd Ascherl am Bass lässt das im Publikum niemanden still sitzen: das rockt, das fetzt, das geht ab ...

19.01 Resonators Foto von Harry Schiron

Ralph Pöllinger und Axel Huck sind schon lange Liebhaber und begeisterte Spieler von Resonatorgitarren. Anfang vergangenen Jahres trafen sich die beiden Musiker aus der Region, um gemeinsam ihrer Leidenschaft nachzugehen – der Startschuss für das akustische Blues Duo „Flying Resonators.“ Die Resonatorgitarren mit eingebautem mechanischem Blechlautsprecher zeichnen sich durch einen einzigartigen Klang aus, der nicht mit anderen Akustikgitarren vergleichbar ist. Ralph Pöllingers und Axel Hucks Stücke bedienen sich weitgehend aus dem schier unerschöpflichen Repertoire der schwarzen Bluesmusiker der 1920er und 30er Jahre. Mit Freude an der Musik präsentieren sie Delta und Country Blues von bekannten Bluesgrößen wie Muddy Waters, Robert Johnson oder Bukka White. Neben den klassischen Resonatorgitarren kommen auch License Plate und Cigar Box Guitars auf der Bühne zum Einsatz.

VVK12€/AK15

Online Tickets


Freitag   25.01.2019   20:00 Uhr  

Bourbon Street

19.02 bourbon street Foto Udo Gldner

sitzen transSeit sie 2016 wieder begonnen haben, Stings Geburtstag Anfang Oktober musikalisch zu feiern, sind die Herren von Bourbon Street wieder unterwegs. Nun spielen Christoph Cramer (Drums), Mathias Roth (Bass) und Rainer Turba (Git. & Voc.) nur noch Songs von Sting und The Police. Dabei zelebrieren die Songs ihres musikalischen Vorbilds auch in seiner gewohnten Weise: immer wieder neu. Das hängt nicht nur mit den musikalischen Gästen zusammen, sondern auch von der Atmosphäre der Spielstätte ab. In Schnaittach werden sie auch den jungen Laufer Musiker Hannes Stegmeier dabei haben, der sowohl für rockige, als auch für bluesige und jazzige Einsprengsel sorgen wird. Vom ersten Police Album (Outlandos d’Amour) bis zum neusten Sting Album (57th and 9th) werden alle musikalischen Stationen des musikalischen Weltbürgers angefahren. (Foto: Hannah Turba)

 VVK12€/AK15

Online Tickets


Freitag   08.02.2019   20:00 Uhr  

Müller & Friends

19.03 Mller  Friends

sitzen transNach dem Release ihrer ersten Platte „Different Ways“ wiegen euch Müller & Friends bis spät in die Nacht in den Sound aus Instrumentals und Vocals aus Soul, Jazz-Fusion, Rock und Blues. Hierbei nicken die Köpfe und wippen die Füße nicht nur zum Takt von bekannten Tunes dieser Genres, sondern auch zu den eigenen, stimmungsvollen Songs der Band. Die Band um Ausnahmegitarrist Roli Müller: Roland Häring (Bass), Markus Grill (Drums), Ralf Heilmann (Keyboards). Featuring on vocals: Hanna “Isi” Iser & dem britischen Sänger John Marshall

VVK12€/AK15

Online Tickets 

 


Freitag   22.02.2019   20:00 Uhr  

Jochen Volpert & Band feat. Carola Thieme

19.04 JochenVolpertBand

sitzen transBereits seit über 35 Jahren spielt Jochen Volpert mit Begeisterung Gitarre. Live- und Studioprojekte haben seine wiedererkennbare Spieltechnik und seine kreativen Fähigkeiten am Instrument geprägt. Dank seiner Umtriebigkeit in verschiedenen Band-Konstellationen aus dem
Blues-, Rock-, Jazz- und Country-Bereich hat er sich zwischenzeitlich in der Gitarristenszene einen hohen Bekanntheitsgrad erspielt und wird deutschlandweit von einer großen Fangemeinschaft unterstützt.
Nach den guten Erfahrungen der bereits veröffentlichten Studio-CDs „Session 50.1“ (2013) und „Session 52.2“ (2015) mit interessanten Arrangements von bekannten Blues-/ Rock- und Jazz-Klassiker, präsentierte er im Januar 2017 eigenes Songmaterial auf seinem neuen Album "Split Personality".
Begleitet von hochkarätigen Musikern, die seine Leidenschaft für anspruchsvolle Live-Konzertauftritte mit viel Raum für Improvisation teilen, ist er nun live on stage mit seinem neuen „Best-of" Progamm zu erleben.
Wer ihn schon einmal auf der Bühne erlebt hat, weiß: Jochen Volpert ist ein absoluter Freigeist an der Gitarre – immer offen und flexibel für Neues und Altes, für Experimentelles sowie bereits Bewährtes. Genau das macht seinen vielseitigen und eigenständigen Sound aus und begeistert nicht nur Gitarrenliebhaber.
Weitere Infos unter: www.jochenvolpert.de
Jochen Volpert - Guitar / Carola Thieme - Vocals / Johannes Böhm - Bass / Stefan Schön - Drums

VVK12€/AK15

Online Tickets


Freitag   08.03.2019   20:00 Uhr  

Paul Rose - Der begnadete ROCK-& BLUES GITARRIST!

19.05 Paul Rose

stehen transNun bereits im zweiten Jahr zum „Best UK guitarist“ ernannt! Geboren 1966 in Newcastle sorgte er schon früh für Erstaunen: Der legendäre Rory Gallagher wählte ihn bei einem von Fender ausgeschriebenen Wettbewerb, an dem über 1.000 Gitarristen aus dem UK teilnahmen, zum Sieger und das “Guitar Magazine” kürte ihn zum “guitarist of the year”!!! …Dweezil Zappa, Seymour Duncan, Uli John Roth…alle nennen PAUL ROSE einen großen und einzigartigen Musiker und Gitarristen: "A very hot player..." Rory Gallagher. "Paul Blew my mind and I'm proud to know him..." Seymour Duncan. "Quite possibly the best guitarist I've ever heard..." British Blues News "Ingenious and staggering..." Guitar & Bass Magazine "Truly Special, Exceptional..." Guitar Techniques magazine "A great player with great ideas..." Uli Jon Roth Pauls Name und Können sind in der gesamten Branche bekannt… Er wird gesponsert durch  Firmen wie Seymour Duncan, Lollar, Hughes and Kettner, Satellite, GHS Strings und Steinberg Audio Software.
LSL Instruments hat Paul sogar eine Gitarre auf den Leib geschneidert die es in sich hat.


Paul veröffentlichte bis jetzt 15 Solo-Alben und tourt seit 25 Jahren durch die USA, England und Europa. Er arbeitet als Produzent und Künstler mit Persönlichkeiten wie Ted  McKenna, Gerry McAvoy, Randy Brecker, Bill Evans, Mark Egan, John "Rabbit" Bundrick… u.v.m. Das aktuelle Album „DOUBLE LIFE“ wurde in Hollywood aufgenommen und dies in Co-Produktion mit dem mehrfachen GRAMMY Gewinner John Wooler. Dieses Album erhielt überall nur die besten Bewertungen, also fünf Sterne ***** und Daumen hoch!! Sein Konzert in London, im Rahmen der  „DOUBLE LIFE“ Album-Tour,  wurde als „Concert of the month“ ausgezeichnet. Die letzten Monate spielte Paul mit dem Paul Rose Trio in New York viele, viele Konzerte, dies z.B. wöchentlich auch im THE BITTER END, dem ältesten Musikclub in New York! Der begnadete Blues Gitarrist möchte nun den Gitarrenkoffer packen und seinen Sound nach Europa bringen. Zusammen mit Steff Porzel (Drums) und Stefan Kugler (Bass) wird the PAUL ROSE BAND das Publikum sicherlich begeistern und einen ganz besonderen Sound auf die Bühne bringen!

VVK18€/AK20

Online Tickets


Freitag   22.03.2019   20:00 Uhr  

Estico

stehen trans19.06 esticoSongperlen von Pearl Jam, Oasis, U2 oder den Doors veredeln das estico – Programm. Wir von estico bringen Ihrem Publikum charmant und mitreißend viel Spaß und Entertainment. Mit jeder unserer energiegeladenen, schweißtreibenden Liveshows, mit unserem musikalischen Talent und unserem ESTICO einzigartigen ESTICO – Sound machen wir jeden Ihrer Events zu einem unvergesslichen und partyreichen Abend!

 VVK12€/AK15

Online Tickets


Freitag   05.04.2019   20:00 Uhr  

Que Bobbo - Funk & Soul

19.07 Que Bobbo

sitzen transQue Bobbo, entstanden 1991, als man Musik noch auf Langspielplatten kaufte und mit D-Mark bezahlte, erweiterte ihren Mix aus Rock und Funk zur Jahrtausendwende um lateinamerikanische Elemente. Vorwiegend mit selbst geschriebenen Stücken aus der Feder von Bandkomponisten Mackl Strobl, dem bekannten Frontmann von „Fo Latta“. Während dieser Phase sind sie aber stets auch Funk und Soul treu geblieben. Jetzt scheint ein langjähriger Reifungsprozess abgeschlossen zu sein: man merkt den durchaus „rüstigen“ Musikern an, dass sie musikalisch mit ihrem heutigen Repertoire angekommen sind bei ihrer Musik im Reich der „Funky Fusion“ – mit neuen Eigenkompositionen, aber auch Stücken von den Crusaders, Al Jarreau und ihrem geheimen Lieblings-Songwriter Jeff Cascaro. Selbstverständlich darf schon aufgrund des reifen Alters der Musiker auch der eine oder andere Blues nicht fehlen.
Diese Reife, ihre Perfektion an den Instrumenten gepaart mit der Bühnenpräsenz der acht Musiker und ihr unbändiger Spass beim gemeinsamen Spielen ist Basis ihrer Bühnenshow „Funky Night“.Die Besetzung: Markus Strobl - all saxes, Marcus Ehebauer - vocals, trumpet, flugelhorn, Matthias Wegner - tenorsax, flute, Martin Preischl - keys, Harry Zawrel - guitar, Wolfgang Ernst - bass, Martin Probst - percussion, Max Gellfart - drums.

VVK12€/AK15

Online Tickets


Freitag   12.04.2019   20:00 Uhr  

Franggn Mafia - Glassigger aff fränggisch

19.08 Fraggn mafia

sitzen transAlte Rock Klassiker versehen mit fränkischen Mundarttexten – Das ist das Markenzeichen der Franggn Mafia. Und so werden sie das KiSH in einen Hexenkessel verwandeln. Hier haben sich 5 Musiker zusammen gefunden die vor Spielfreude nur so sprudeln und mit ihren teilweise dadaistisch anmutenden und hinterfotzigen Texten alle Themen beackern, die ihnen gerade über den Weg laufen oder auf die Nerven gehen. Weder die Thermomixfraktion, noch der leidige Zahnarztbesuch oder die immer währenden Diskrepanzen zwischen den Geschlechtern kommen bei den Songs zu kurz. Dabei machen die  Mafiosi vor sich selbst nicht Halt und hauen sich, wenn es sein muss, gegenseitig in die Pfanne. Wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist, werden alltägliche Kuriositäten in den Liedern genauso verpackt wie zwischenmenschliche Missstände. Von Sänger und Textschreiber Andreas Hutzler wird dem Volk genau aufs Maul geschaut und alles mit einem Augenzwinkern unters Publikum gebracht. Das ist das Erfolgsrezept der Band. Und so wird nicht nur auf hohe Musikalität wert gelegt, sondern auch der Spaßfaktor steht bei der Franggn Mafia ganz hoch im Kurs.
Bei den Mafiosi treffen über 100 Jahre Bühnenerfahrung aufeinander, die wissen worauf es ankommt - Spaß haben und das Publikum mitreißen. Dafür sorgen die eingängigen Songs, die jeder kennt und sich quer Beet durch das Genre jeglicher Stilrichtungen wie Rock, Soul, Bluesrock und Folk, bewegt. Egal ob Eric Clapton, Rolling Stones, Bruce Springsteen, Prince, Bill Withers, Slade, JJ Cale, Jimi Hendrix oder Bob Dylan - Die fränkischen Texte passen so genau drauf, dass man sich manchmal wirklich fragt, was als erstes da war – Das Original oder das fränkische Duplikat. Im Nu singt das Publikum die Lieder mit, deren Texte sie vorher noch nie gehört hatten. Ein Abend zum Lachen, tanzen, grooven und mitsingen!
Die Franggn Mafia sind:    Glausi, da Schwob – Gitarrenmafiosi   /   Heini  – Keybordmafiosi   /  Wolfi– Schlagzeugmafiosi  /  Dscherri – Bassmafiosi  /  Huddl - Xangsmafiosi

Das sagt die Presse:
„…es hagelte enthusiastischen Applaus und erst nach 3 Zugaben war der Abend zu Ende“.
Donaukurier 29.02.16
„… eine Salve nach der nächsten – Franggn Mafia sorgte für beste Unterhaltung“
„…ein saucooler Abend ging nach 2,5 Std. und mehreren Zugaben zu Ende.“
Donaukurier 23.10.16
„…die Spielfreude der Altrocker war schon im Vorgespräch zum Konzert zu spüren“
 „…vom ersten Song an war das Publikum dabei“
Neumarkter Tagblatt 07.01.17

VVK12€/AK15

Online Tickets


Sonntag 05.05.2019   20:00 Uhr  

Aynsley Lister

19.09 Aynsley Lister  Alexandre Coesnon   HD ALX4460

stehen transNach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen in ganz Europa muß man AYNSLEY LISTER eigentlich nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt und konnte auch für sein letztes Werk, das 2013 veröffentlichte Album „Home“, seiner mittlerweile mehr als ansehnlichen Sammlung von Auszeichnungen gleich drei neue hinzufügen: bei den British Blues Awards 2014 wurde der Titeltrack des Albums „Home“ als „Song Of The Year“ ausgezeichnet, Anysley Lister wurde „Songwriter of the Year“  und 2015 setzte sich der Musiker als „Guitarist of the Year“ gegen die Konkurrenz durch.

Nun legt AYNSLEY LISTER sein neues Studioalbum „Eyes Wide Open“ vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird und dessen Genre-übergreifender Sound eine konsequente Fortsetzung seiner vorangegangenen Alben darstellt, von denen der Mann aus Leicester bereits über 100.000 Stück verkauft hat.

„Eyes Wide Open“ ist eine Rückkehr zu AYNSLEY LISTERs Wurzeln, ein Album, roh und voller Energie, das im Kern sämtliche Facetten des traditionellen Blues aufweist, wie der Musiker selbst sagt. „Ich wollte die Ungeschliffenheit und Energie einer Band beibehalten. Das heißt, so wenige Aufnahmen wie möglich machen und diejenigen mit dem meisten Spirit und der meisten Leidenschaft den technisch perfekten Takes vorziehen. Für mich muss Musik nicht perfekt sein. Sie soll dich packen und bewegen, sowohl emotional als auch körperlich; sie muss sich mit dir verbinden.“

Das neue Album untermauert AYNSLEY’s Reputation, Blues, Rock, Pop und sogar etwas Soul geschickt miteinander zu verbinden. Eingängige Melodien fügen sich nahtlos zusammen mit brennenden Blues-Soli, die so leidenschaftlich wie geschmackvoll sind. Das Album zeigt deutlich, daß AYNSLEY, wie jeder ernstzunehme Musiker, auch die Fähigkeit besitzt, eine Geschichte zu erzählen. Jeder Song zeichnet ein Bild, das eine emotionale Landschaft durch die Augen eines Malers zeigt. „ Die Welt dreht sich immer weiter und es passiert so viel um uns herum“, sagt AYNSLEY, „Manches ist mit dir im Einklang, manches nicht. Das Album handelt von der Welt wie ich sie sehe, mit weit offenen Augen.“

Peter Green, Albert King und Eric Clapton waren die Haupteinflüsse auf den heranwachsenden AYNSLEY LISTER. Auf dieser Basis hat AYNSLEY seine eigene, einzigartige Perspektive auf den zeitgenössischen Blues erschaffen, seit er mit 13 Jahren seine erste Band gegründet und 1998 sein erstes Album bei Ruf Records veröffentlicht hat. Seither befindet er sich auf einer fantastischen Reise, auf der er unter anderem mit Buddy Guy, John Mayall und Lynyrd Skynyrd gespielt hat. Er hat bereits viele Auszeichnungen erhalten, u.a. die schon erwähnte als Gitarrist des Jahres“ bei den British Blues Awards 2015 und er ist aktuell nominiert in den Kategorien „Bester Gitarrist“ und „Bester Sänger“ bei den British Blues Awards 2016.

„Eyes Wide Open“ ist AYNSLEY’s neuestes Werk, auf dem er konsequent seinen eigenen musikalischen Weg weitergeht. Selbstbewusst, innovativ und reichhaltig kommen die Erfahrungen aus 18 Jahren Touring, elf Album-Veröffentlichungen und eigenen Erlebnissen als Musiker in „Eyes Wide Open“ zum tragen.

VVK18€/AK20

Online Tickets


VVK Reservierung

nach oben